GRUSSWORT

Liebe Theaterfreundinnen, liebe Theaterfreunde,

Theater in Weiden hat eine lange Tradition: So wurde schon im Jahr 1568 aus Anlass einer Vierling´schen Hochzeit das Schauspiel „Königin Esther“ aufgeführt. Die meisten Aufführungen geschahen durch Studenten aus Weiden, die in ihren Universitätsferien zusammen mit den Lateinschülern und den Schulmeistern spielten und dafür von Bürgermeister und Rat Bier und Brot verehrt bekamen. Im 19. Jahrhundert waren es vor allem Wanderbühnen, die Ritterschauspiele und Schwänke zur Aufführung brachten.

Theater heute, organisiert mit viel Herzblut vom Team der Kulturbühne Weiden, sieht allerdings etwas anders aus: professionelle Schauspieler präsentieren klassische, komische und auch einmal tragische Stücke, um das Theaterpublikum in Weiden zu unterhalten.

Der Bogen ist auch in der Saison 2015/16 weit gespannt, vom historischen Inhalt der „Päpstin“ bis hin zum Märchen von „den drei Haselnüssen für Aschenbrödel“, das schon viele von uns verzaubert hat. Auch die antretende Schauspieler-Riege ist durchaus prominent zu nennen.

In Zusammenarbeit mit Stefan Voit, Kulturredakteur des Neuen Tags, wird die in der letzten Saison sehr erfolgreiche Reihe „Klein & Kunst“ fortgesetzt, Freunde von Kabarett und Co. werden sich freuen. Die Partnerveranstaltungen runden das Bild auf der Bühne der Max-Reger-Halle ab.

Wie sagte Oscar Wilde: Die Bühne scheint mir der Treffpunkt von Kunst und Leben zu sein. In diesem Sinne wünsche ich den Besuchern viel Spaß an der Kunst und hoffe, dass sie Ihr Leben bereichert! Den Machern der Kulturbühne gilt mein großer Dank!

Ihr

Kurt Seggewiß
Oberbürgermeister

Programm 2015/2016

Hier können Sie unser Programmheft für die Saison 2015/2016 als PDF herunterladen. Zum Download klicken Sie bitte auf das Titelbild.